Trainingsseminar - Europäische sektorale Sozialpartner im Bildungswesen Förderung der effektiven Integration von Migranten und Flüchtlingen im Bildungswesen

Am 18. und 19. Juni fand in Larnaca (Zypern) das zweite Schulungsseminar des gemeinsamen Projekts von EFEEund EGBW zur Integration von Migranten im Bildungswesen statt. Das Treffen richtete sich an EFEE und EGBW-Mitglieder aus ost- und südeuropäischen Ländern. Insgesamt nahmen 4 EFEE Mitglieder aus Zypern, Bulgarien, Kroatien und Montenegro teil. Das Programm begann mit einer Präsentation des Europäischen Forums für Migrationsstudien über den "Back to school report", einen vergleichenden Überblick über die Situation von Asylbewerbern und Flüchtlingen in 7 EU-Ländern. Nach dieser allgemeineren Einführung in das Thema präsentierte Professor Nihad Bunar von der Universität Stockholm, der als "externer Experte" an dem Projekt beteiligt war, die wichtigsten Ergebnisse des Projekts einschließlich der Ergebnisse der Fallstudien zu Spanien, Serbien und Belgien. Folglich tauschten die Teilnehmer während der Wissensmesse gute Praktiken aus ihren Ländern aus. Von Seiten der Arbeitgeber im Bildungsbereich präsentierte Pavlina Hadjitheodoulou-Louizidou vom Ministerium für Bildung und Kultur Zyperns Praktiken und Erfahrungen in Bezug auf die Bildungsintegration von Schülern mit Migrationshintergrund in Schulen in Zypern. Des Weiteren teilte Vesna Gajevic vom Bildungsministerium von Montenegro Beispiele zur sozialen Integration von Flüchtlingen und einheimischen Roma- und ägyptischen Kindern in das Bildungssystem in Montenegro. Darüber hinaus stellten Referenten von zivilgesellschaftlichen Organisationen (z.B. Rotes Kreuz EU, EuroChild, COFACE Families Europe) konkrete Wege zur Förderung der Integration von Migranten in der Aufnahmegesellschaft vor. Neben den Präsentationen tauschten alle Teilnehmer während der Arbeitsgruppensitzungen ihre Erfahrungen aus und lieferten Beiträge zu den praktischen Leitlinien der Sozialpartner zur Förderung einer effektiven Integration von Lernenden mit Migrationshintergrund und Flüchtlingen im Bildungswesen. Diese Empfehlungen werden während der Abschlusskonferenz des Projekts, die am 14. und 15. Oktober in Brüssel stattfinden wird, weiterentwickelt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: sarah.kik@educationemployers.eu

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Paul George Trikot