EFEE NIMMT AN DER AUSSERORDENTLICHEN SAB-SITZUNG DES CEEP TEIL

Am 6. November 2020 nahm EFEE an der außerordentlichen Sitzung des Social Affairs Board (SAB) teil, die vom CEEP (Europäischer Zentralverband der Arbeitgeber und Unternehmen, die öffentliche Dienstleistungen und Dienstleistungen von allgemeinem Interesse erbringen) organisiert wurde. Die außerordentliche Sitzung fand vor dem Hintergrund des Vorschlags der Kommission für eine EU-Richtlinie über angemessene Mindestlöhne in der EU statt, die am 28. Oktober 2020 vorgestellt wurde. Die Kommission hat diese Initiative in den Kontext ihres Ziels gestellt, die Konvergenz nach oben zu erleichtern und die Armut in Europa zu bekämpfen. Das größte Anliegen der anwesenden Teilnehmer war die Rechtsgrundlage für diese Initiative, da die Kommission ihren Wunsch geäußert hat, einen Rahmen für Mindestlöhne innerhalb der EU in einer Richtlinie festzulegen. Dieser Vorschlag wurde jedoch vom Regulatory Scrutiny Board (RSB) unter dem Vorbehalt "positiv" veröffentlicht, was die verbleibenden Vorbehalte gegenüber dieser Richtlinie widerspiegelt. Die anwesenden Teilnehmer diskutierten ihre Ansichten über die Rechtsgrundlage dieses Dokuments sowie über das weitere Vorgehen, falls die Richtlinie formell verabschiedet werden sollte. Derzeit ist der Vorschlag Gegenstand eines Rechtsgutachtens des Rates.

 

Für weitere Details kontaktieren Sie bitte isaline.ossieur@educationemployers.eu

©Featured Image: CEEP-Logo

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Paul George Trikot